2. März 2016
von Martina
Kommentare deaktiviert

Der Microchip – verschwundene Haustiere kommen heim

Immer wieder sehen wir in Parks oder Straßen kleinere Plakate mit dem Foto eines Hundes oder einer Katze und der verzweifelten Bitte des Besitzers, man möge ihn kontaktieren, wenn man das Tier sehen sollte. Jedesmal denke ich „was für ein Alptraum!“ Für mich gehört es zu den am schwersten zu ertragenden Szenarien meine Tiere betreffend, nicht zu wissen, wo sie sind. Wie geht es – in meinem Falle – meinem Hund, ist er verletzt, ist er irgendwo eingesperrt und kann nicht weg, hat er sich verlaufen und findet nicht nach Hause, haben nette Menschen ihn mitgenommen und es geht ihm gut, haben ihn Leute mitgenommen, die ihn schlecht behandeln, usw.usw., läßt man der Phantasie freien Lauf, malt man sich noch viele weitere Situationen aus, die einen in die totale Verzweiflung treiben. Weiterlesen →

3. Februar 2016
von Martina
2 Kommentare

Kastration beim Hund – Für und Wider

Kastration – ein Thema, mit dem wir uns als Hundebesitzer höchstwahrscheinlich früher oder später einmal auseinandersetzen werden. Im Tierschutz ist die Kastration der Versuch, das Tierelend zahlenmässig einzudämmen. Ausgesetzte und entsorgte Tiere, die ihr Leben als sogenannte Streuner fristen, werden in vielen Ländern vergiftet oder auf andere Art getötet. Somit besteht die Hauptaufgabe der Tierschutzorganisationen neben der Vermittlung von Tieren darin, deren Vermehrung durch gezielte Kastration zu unterbinden.

Haben wir einen Hund vom Tierschutz übernommen, so ist er in den meisten Fällen bereits kastriert und wir müssen uns keine Gedanken mehr über Vor- und Nachteile dieser Operation machen. Weiterlesen →

2. Januar 2016
von Martina
Kommentare deaktiviert

Tierquälerei – was tun? Wie melde ich einen Tierschutzfall

Leider kommt es immer wieder vor, daß wir Zeuge von Tierquälerei werden oder beobachten, wie Tiere unter schlechten Haltungsbedingungen leiden. Nicht immer verläuft ein Gespräch mit dem Tierhalter positiv. Häufig sind diese Menschen beratungsresistent und das Schicksal ihrer Tiere ist ihnen schlichtweg egal. Wie gehe ich nun vor, um die Situation zu verändern? Der erste Gedanke ist, die Mißstände dem nächsten Tierschutzverein zu melden. Das reicht leider nicht aus, denn Tierschutzvereine besitzen keinerlei amtliche Befugnisse, Verstöße gegen das Tierschutzgesetz zu ahnden.

Weiterlesen →

30. November 2015
von Martina
Kommentare deaktiviert

Salze für ein gesundes Leben – die Schüßler-Salze

Das Heilverfahren der Schüßler-Salze gründet auf der Stimulation physiologisch-chemischer Vorgänge im Organismus. Dr. med. Wilhelm-Heinrich Schüßler, der Begründer dieser Therapie, hat zu Lebzeiten zwölf Mineralsalze für seine Behandlung als wichtig erachtet, inzwischen sind jedoch weitere Ergänzungsmittel hinzugekommen. Die Behandlungsmethode fußt auf der Tatsache, daß die Organe für ihren Bau und ihre Lebensfähigkeit bestimmte anorganische Bestandteile benötigen. Weiterlesen →

5. März 2014
von Martina
2 Kommentare

Heilen mit Pilzen

Die Mykotherapie (Pilzheilkunde) wird in der Traditionellen Chinesischen Medizin seit Jahrtausenden zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten erfolgreich angewendet. Hierbei wird das Augenmerk darauf gerichtet nicht lediglich die Symptome, sondern die Ursache einer Krankheit zu erkennen und zu beseitigen. Die körpereigenen Abwehrkräfte werden gestärkt und können nun viel effektiver auf eine Erkrankung reagieren. Weiterlesen →

29. November 2013
von Martina
3 Kommentare

Moringa – der essbare Wunderbaum

Der Moringa-Baum (Moringa Oleifera) stammt ursprünglich aus den Provinzen Agra und Oudh vom Fuße des Himalayas in Nordwestindien und ist bereits seit tausenden von Jahren bekannt. Inzwischen wächst er in Indien Indonesien, Srik Lanka, in der Karibik, in Afrika, Mittel- und Südamerika und wird neuerdings auch auf Fuerteventura und Teneriffa angebaut. Weiterlesen →

18. Juli 2013
von Martina
3 Kommentare

Zecken – die Plage im Sommer

Es ist wieder Zecken-Zeit und wir möchten unsere Hunde und Katzen effektiv davor schützen. Anstatt unsere Lieblinge mit chemischen Keulen in Form von Spot-on’s und Anti-Parasiten-Halsbändern zu traktieren, gibt es weitaus sanftere Methoden: 
Regel Nr. 1: nach jedem Spaziergang/Ausflug Hund und Katze akribisch absuchen und anhaftende Zecken mit einer Zecken-Zange aus dem Fachhandel entfernen (bitte mit Kopf!). Weiterlesen →