Phytotherapie

Bei der Pflanzenheilkunde handelt es sich um eine jahrtausendalte Therapieform, die seit jeher von allen Völkern auf sämtlichen Kontinenten unserer Erde angewandt wird.

Leider ist die komplexe Wirksamkeit der Heilpflanzen in den letzten Jahrzehnten immer mehr in Vergessenheit geraten. Man verwendete chemisch extrahierte oder synthetisch hergestellte Einzelwirkstoffe, die jedoch nicht den gleichen Effekt haben können wie das perfekte Zusammenwirken aller Inhaltsstoffe einer Pflanze. Pflanzen entwickeln im Laufe ihres Lebens verschiedene Stoffwechselprodukte, deren Summe ihren Arzneicharakter ausmacht.

Ihre Anwendung finden sie zum Beispiel als Tinktur, Tee, Aufguss, Wickel, Kompresse, Salbe und natürlich zum Würzen der Nahrung.

Seit geraumer Zeit hat eine Rückbesinnung auf die Heilkraft der Natur begonnen – sehr zum Segen auch unserer Tiere! Gibt es etwas Schöneres als an einem sonnigen Tag mit einem Heilpflanzen-Bestimmungsbuch durch die Natur zu spazieren und selbst Heilkräuter zu sammeln? In der Region werden zudem zahlreiche Kräuterwanderungen angeboten, die eine größere Sicherheit in der Auswahl der “richtigen” Pflanze vermitteln.